AK Faktor Mensch im Produktentstehungsprozess (PEP)

Bild: © NicoElNino@Fotolia.de

Der Steinbeis-Arbeitskreis „Faktor Mensch im Produktentstehungsprozess“ geht auf eine Initiative von Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Haas und Privatdozentin Dr. phil. habil. Maja Jeretin-Kopf, Steinbeis-Transferzentrum Institute for Transfer Technologies ans Integrated Systems, sowie Oliver Brehm, Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation zurück. Er ist offen für alle interessierten Zentren im Steinbeis-Verbund sowie entsprechend engagierte Experten und Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft.
Die aktuelle Herausforderung, welche es im Rahmen von Industrie 4.0 zu meistern gilt, ist die Digitalisierung so voranzutreiben, dass dabei die Technologien, der Handlungsspielraum kleinerer und mittlerer Unternehmen und die beteiligten Menschen nachhaltig in Einklang bleiben.

Aus diesem Grund wurde im Frühjahr 2015 der Arbeitskreis „Faktor Mensch im Produktentstehungsprozess“ gegründet, um den Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern. Der Arbeitskreis agiert dabei bewusst interdisziplinär und wendet sich gerade an jene kleine und mittlere Unternehmen, welche sich den Herausforderungen dieser digitalen Entwicklung stellen wollen.

Unter dem Titel Industrie 4.0 in KMU veranstaltet der Arbeitskreis jährlich eine konsequent auf KMU und Mittelstand ausgerichtete Fachtagung.

Bild: © NicoElNino@Fotolia.de

Arbeitsgruppen des AK-Faktor Mensch im PEP:

Wir gestalten diese bewusst so, dass die Unternehmer unter sich und auf Augenhöhe soweit „aufgeschlaut“ werden, um Ihnen ein Erkennen der Potenziale zu ermöglichen, und dabei jeweils individuell für das Unternehmen Wichtige vom Unwichtigen zu trennen. Erst im folgenden Schritt beschäftigt sich dann die operative Ebene mit dem Thema.
Ab diesem Zeitpunkt ist es dann ggf. auch sinnvoll in geschlossenen Zirkeln, Modellversuche oder Test-Beds mit den Experten auf operativer Ebene durchzuführen.

An dieser Stelle soll ausdrücklich betont werden, dass der Ansatz alles selbst zu stemmen gerade für KMU und Mittelstand ein eher theoretischer Gedanke ist. Kooperation in Themenclustern ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Wir bieten hierfür die geeignete Plattform.

Bild: © STZio.de

Powered by WordPress | Theme Designed by: ubiquitanyc | Thanks to www.sherlockhomeinspects.com, http://www.sipnstir.net and www.r4icarduks.com