Steinbeis Engineering Group

Die Steinbeis Engineering Group wird inhaltlich von einer Gruppe von Steinbeis-Experten getragen, die als Steinbeis Engineering Group agiert. Sie geht auf eine Initiative von Prof. asoc. univ. PhDr. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Arno Voegele, Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Produktion und Management, Prof. Dr.-Ing. Günther Würtz, Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Management – Innovation – Technologie (MIT) und der Steinbeis-Zentrale zurück. Sie ist offen für alle interessierten Zentren im Steinbeis-Verbund.

Unter Engineering versteht die Group nach VDMA-Definition die Funktionen Produktplanung/Design, Produktentwicklung, Produktion, technischer Vertrieb und die gesamte Prozessplanung mit den Querschnittsprozessen Projekt-, Technologie-, Qualitäts-, Risiko-, Anforderungs- und Änderungsmanagement aber auch die notwendige Logistik. Ziel der Group und des Forums ist die Vernetzung von Product Engineering (Auslegung und Gestaltung auf der Produktseite), Process Engineering (Konfiguration von Prozessen, Industrial Engineering) und von Project Engineering (Einhaltung von Projekt-Terminen und -Kosten und vor allem Kundenanforderungen).

Zentren in der Steinbeis Engineering Group:

Steinbeis Engineering Studie

Die erstmalig 2012 durchgeführte Steinbeis Engineering Studie zeigt Problemstellungen in der Praxis auf und bietet Lösungen an. Schwerpunkt der Studien ist der Produktentstehungsprozess, ergänzt um aktuelle Themen. Sie werden vom Steinbeis Engineering Forum herausgegeben.

zur Steinbeis Engineering Studie 2012/2013

Powered by WordPress | Theme Designed by: http://www.queenbrat.com | Thanks to http://www.hostthenprofitz.com, sipnstir.net and ir4carduk.com